Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Tagesfortbildung für pädagogische Fachkräfte: Vom Umgang mit Sterben, Tod und Trauer in der Arbeit mit Kindern und Jugendlichen

19. Mai 2017 /9:30 - 17:30

90,€
Bild einer jungen Frau, die sich traurig mit dem Handrücken über die Augen wischt

Beim Tod eines geliebten Menschen bricht für jede/n Hinterbliebene/n eine Welt zusammen.
Wenn Kinder und Jugendliche mit Sterben, Tod und Trauer konfrontiert werden, ist dies für begleitende Erwachsene sowie für die trauernden Kinder und Jugendlichen selbst  oft eine schwierige und verunsichernde Situation. Sprachlosigkeit und Gefühle wie Hilflosigkeit, Angst usw. sind für alle Beteiligten nicht selten und immer wieder eine Herausforderung, der sich auch begleitende Pädagogen stellen sollten, um Kinder und Jugendliche in ihrer Trauer nicht allein zu lassen.
Das Seminar informiert über das Phänomen Trauer, bietet einen geschützten Rahmen für die Reflexion persönlicher Trauererfahrungen und gibt Raum für Trauererlebnisse, die durch die Tätigkeit angerührt werden.
Ziel des Seminars ist es, dem Thema Trauer über einen selbsterfahrungsorientierten Zugang Raum zu geben, um damit Unsicherheiten abzubauen und so einen angemessenen Umgang mit Trauer im beruflichen Kontext zu fördern.

Referentin:
Mechthild Rathje
– Heilpraktikerin für Psychotherapie (HPG)
– zertifizierte Trauerbegleiterin (ITA e.V.)
– Gestalttherapeutin

Der Info-Flyer + Anmeldezettel kann hier (als pdf-Datei) heruntergeladen werden. Er darf gerne an weitere Interessierte weitergegeben werden.

Details

Datum:
19. Mai 2017
Zeit:
9:30 - 17:30
Eintritt:
90,€
Veranstaltung-Tags:
,

Veranstaltungsort

Frauennetzwerk zur Arbeitssituation e.V.
Walkerdamm 1
Kiel, 24103 Deutschland
+ Google Karte anzeigen

Veranstalter

Autonomes Mädchenhaus Kiel / Lotta e.V.
Telefon:
0431 - 805 8881
E-Mail:
kontakt@maedchenhaus-kiel.de
Website:
https://www.maedchenhaus-kiel.de