30 Jahre – und kein bisschen leise! Das Mädchenhaus Kiel feiert am 25.10.2019

Wer hätte das gedacht ?!
In diesem Jahr wird das Mädchenhaus Kiel tatsächlich schon 30 Jahre alt !

Das muss natürlich gefeiert werden. Und zwar am 25.10.2019 gleich doppelt:

Am Vormittag mit einer (offiziellen) Veranstaltung im musiculum Kiel und am Nachmittag im Rahmen eines Tages der Offenen Tür in der Anlauf- und Beratungsstelle in der Holtenauer Str. 127.

Wir freuen uns über alle, die mit uns feiern wollen !

Hier geht es zur vollständigen Einladungskarte (incl. Anmeldebogen für die Vormittagsveranstaltung).

 

Kiel ohne Grenzen-Konzert in der Pumpe

Am 26.10.2019 veranstaltet die Aktionsgruppe „Kiel ohne Grenzen“ wieder ein Konzert in der Kieler Pumpe.

Wir freuen uns, dass wir dieses Jahr eines der Kieler Projekte sind, die eine Spende aus dem Erlös erhalten. Das ist ein tolles Geburtstagsgeschenk für uns !

Wir wünschen allen eine tolles Konzert !!!

Am 22.10. erschien in den Kieler Nachrichten ein Artikel zu dem Konzert und dem Aktionsbündnis Kiel ohne Grenzen:

Weitere Infos zur Veranstaltung und den auftretenden Bands sind auch in diesem Artikel zu finden.

Foto: Oliver Franke

„Bonnie & Bonnie“: Filmpreview im Pumpe-Kino anlässlich unseres 30-jährigen Bestehens

Anlässlich unseres 30-jährigen Bestehens zeigt das Kommunale Kino in der Pumpe im Oktober 2 Geburtstagsfilme für uns:

Die 16-jährige Albanerin Yara und die 18-jährige Deutsche Kiki sind Hals über Kopf ineinander verliebt und kämpfen gegen alle intoleranten sowie wohl gemeinten gesellschaftlichen und familären Widerstände für ihre gemeinsame Beziehung. Das ist gar nicht so einfach in der verklemmten niedersächischen Provinz. Kiki braucht Yara, hat sie doch schon so viel in ihrer kriminellen Vergangenheit durchgemacht. Nur die Albanerin kann ihr Halt geben. Doch es ist gerade Yaras muslimische Familie, die absolut gegen die lesbische Liebe ihrer Tochter ist. Yara und Kiki wollen sich ihre Freiheit und ihr Recht auf Glück aber nicht nehmen lassen und so werden sie als Bonnie und Bonnie die weibliche Version ihrer freiheitsliebenden Vorbilder Bonnie und Clyde. Sie beginnen, zu klauen und auf die schiefe Bahn zu geraten, um so ihre wilde Flucht zu finanzieren. Dabei werden sie von Yaras Bruder verfolgt, der stinksauer ist. Yara und Kiki sind sich jedoch sicher, dass ihre gemeinsame Liebe stärker sein wird.

Regie: Ali Hakim (2019)

FSK: freigegeben ab 16 J.

Hier geht es zum ganzen Oktober-Programm des Kommunalen Kinos in der Pumpe

„Female Pleasure“: Filmveranstaltung im Pumpe-Kino anl. unseres 30-jährigen Bestehens

Anlässlich unseres 30. Bestehens zeigt das Pumpe-Kino im Oktober 2 Geburtstagsfilme für uns:

„#Female Pleasure“ begleitet fünf mutige, starke, kluge Frauen aus den fünf Weltreligionen und zeigt ihren erfolgreichen, risikoreichen Kampf für eine selbstbestimmte weibliche Sexualität und für ein gleichberechtigtes, respektvolles Miteinander unter den Geschlechtern.
Bewegend, intim und zu jedem Zeitpunkt positiv vorwärtsgewandt schildert „#Female Pleasure“ die Lebenswelten von Deborah Feldman, Leyla Hussein, Rokudenashiko, Doris Wagner und Vithika Yadav und ihrem Engagement für Aufklärung und Befreiung in einer hypersexualisierten, säkularen Welt.

Regie: Barbara Miller

FSK: freigegeben ab 12 J.

Im Anschluss findet noch ein Filmgspräch statt.

„Female-Pleasure“-Filmtrailer auf youtube

Hier geht es zum ganzen Oktober-Programm des Kommunalen Kinos in der Pumpe