Sonita trägt ein rotes Cappy, steht vor einer Mauer, auf der sie als Graffiti zu sehen ist

Filmtipp „Sonita – Was ist ein Mädchen wert?“

Sehr sehenswert ist der Dokumentationsfilm „Sonita – Was ist ein Mädchen wert? von der Filmemacherin Rokhsareh Ghaem Maghami , der vor einigen Tagen auf arte lief und noch bis zum 16.01.2018 in der arte-Mediathek zu sehen ist.

Er handelt von der Geschichte von Sonita Alizadeh, einer jungen afghanischen Frau, die 2014 über ihre geplante Zwangsverheiratung einen Rap auf youtube veröffentlicht hat…ein mutiger Schritt, der ihr Leben verändert hat und anderen jungen Frauen in ähnlicher Situation Mut machen kann.

Hier geht es zu dem Film in der arte-Mediathek

Der youtube-Clip (mit deutscher Übersetzung) ist hier zu sehen:

 

KN-Artikel zum Thema „Frühehen“

Dieser Artikel greift ein wichtiges Thema auf, mit dem auch wir im Zusammenhang mit den angekommenen Flüchtlingen mehr zu tun haben.

Da die betroffenen Mädchen sich hier meistens noch nicht auskennen geschweige denn über ihre Rechte informiert sind, ist es wichtig, dass die helfenden Personen im Umfeld auf die Situation minderjähriger „Ehefrauen“ achten und diese ggf. unterstützen, zu den Hilfestellen zu gelangen – und das sind in diesem Fall natürlich nicht die Frauenhäuser, sondern die Jugendämter, sowie die Fachberatungsstellen wie zum Beispiel die Beratungsstelle des Mädchenhauses Kiel.

Hier kann der Artikel gelesen werden:

KN-Artikel Frühehen

 

 

Neue Webseite gegen Verschleppung

(Drohende) Verschleppung ist für viele Mädchen und Frauen leider immer noch eine reale Gefahr. In unserer Anlauf- und Beratungsstelle beraten wir Mädchen und junge Frauen, die davon betroffen sind und nach Auswegen suchen.

Die Berliner Koordininierungsstelle gegen Verschleppung und Zwangsheirat „Papatya“ hat im Rahmen einer Projektförderung eine sehenswerte und informative Webseite zu diesem Thema entwickelt, auf die wir hier gerne hinweisen möchten. Alle Mädchen und Frauen, die sich zu diesem Thema erst einmal grundsätzlich informieren möchten werden dort wichtige Hinweise finden.

Die Webseite ist über diesen Link erreichbar.