„Gewalt kommt nicht in die Tüte !“

Wer am 25.11.2019 den CITTI-Park betrat bekam eine Tüte mit einem der 4000 leckeren von der Firma Steiskal gespendeten Brötchen in die Hand gedrückt. Und da selten etwas so einfach verschenkt wird kam es zu vielen interessanten Gesprächen rund um unsere Aktion. Denn „Gewalt kommt nicht in die Tüte !“ lautete wieder das Motto der diesjährigen Brötchentüten-Aktion anlässlich des Internationalen Tages gegen Gewalt an Frauen.

Weiterlesen

Gewalt kommt nicht in die Tüte !

Wie jedes Jahr erinnert der Arbeitskreis gegen Gewalt an Frauen gemeinsam mit Verteter_innen aus Politik, Verwaltung und weiteren engagierten Frauen und Verbänden mit der landesweiten Brötchentütenaktion an das Thema Gewalt gegen Frauen und Mädchen.

Zu diesem Zweck werden am Montag, 25.11.2018 ab 14.30 Uhr im CITTI-Park-Kiel (Rolltreppe am Haupteingang) 4000 von der Firma Steiskal gespendete Brötchen in entsprechend bedruckten Tüten verteilt.
Kiels Oberbürgermeister Ulf Kämpfer wird um 14.30 Uhr ein Grußwort sprechen und anschließend die Aktion wieder Atatkräftig unterstützen.

Gewalt kommt nicht in die Tüte! Auch nicht am Black Friday

Der Black Friday lockte am 23.11.2018 besonders viele Besucher_innen in den CITTI-Park und so manche_r bekam eine Tüte mit einem der 4000 leckeren von der Firma Steiskal gespendeten Brötchen in die Hand gedrückt. Und da selten etwas so einfach verschenkt wird kam es zu vielen interessanten Gesprächen rund um unsere Aktion. Denn „Gewalt kommt nicht in die Tüte !“ lautete wieder das Motto der diesjährigen Brötchentüten-Aktion am 23.11.2018 anlässlich des Internationalen Tages gegen Gewalt an Frauen.

An der Aktion beteiligt waren Mitarbeiterinnen der Kieler Frauenberatungsstellen, Aktive vom Zonta-Club Kiel und den Soroptimistinnen Kiel unser Oberbürgermeister, die Gleichstellungsbeauftragte der Stadt Kiel, sowie das Frauenwerk Altholstein, das Kieler Frauenbündnis sowie Vertreterinnen aus Parteien und Politik.

Hier gibt es einige Fotos von der Aktion zu sehen:

previous arrow
next arrow
previous arrownext arrow
Slider

Mit Brötchentüten gegen Gewalt an Frauen!

Wie jedes Jahr erinnert der Arbeitskreis gegen Gewalt an Frauen gemeinsam mit Verteter_innen aus Politik, Verwaltung und weiteren engagierten Frauen und Verbänden mit der landesweiten Brötchentütenaktion an das Thema Gewalt gegen Frauen und Mädchen.

Zu diesem Zweck werden am Freitag, 23.11.2018 ab 16 Uhr im CITTI-Park-Kiel (Rolltreppe am Haupteingang) 4000 von der Firma Steiskal gespendete Brötchen in entsprechend bedruckten Tüten verteilt.
Kiels Oberbürgermeister Ulf Kämpfer wird um 16 Uhr ein Grußwort sprechen und anschließend  die Aktion tatkräftig unterstützen.

„Gewalt kommt nicht in die Tüte!“ 2017

Anlässlich des Internationalen Tages gegen Gewalt an Frauen (25.November) veranstaltete der Kieler AK gegen Gewalt am 24.11. 2017 die traditionelle Brötchentütenaktion gegen Gewalt. 4000 Brötchen, die von der Firma Steiskal zu diesem Zweck gespendet wurden wurden von vielen fleißigen HelferInnen aus Fachberatungsstellen, Politik, Verwaltung, Verbänden und Serviceclubs in entsprechend bedruckte Tüten verpackt und anschließend an das shoppende Fußvolk im CITTI-Park verschenkt, wobei bei Bedarf ausführlich über das Thema informiert wurde. Mit von der Partie war Kiels Oberbürgermeister Ulf Kämpfer, der die Aktion wieder einmal tatkräftig unterstützt hat.

Im Onlinefotoalbum sind einige Impressionen zu finden.

Hier geht es zu dem Artikel, der am 27.11.2017 in den Kieler Nachrichten erschienen ist:

In diesem Zusammenhang erschien ebenfalls eine Pressemitteilung des Schleswig-Holsteinischen Flüchtlingsbeauftragten, in der es um die ausreichende Versorgung von Frauen mit Frauenhausplätzen geht.

 

„Gewalt kommt nicht in die Tüte!“ – Brötchentüten gegen Gewalt

Wie jedes Jahr erinnert der Arbeitskreis gegen Gewalt an Frauen gemeinsam mit Verteter_innen aus Politik, Verwaltung und weiteren engagierten Frauen und Verbänden mit der landesweiten Brötchentütenaktion an das Thema Gewalt gegen Frauen und Mädchen.

Zu diesem Zweck werden am Freitag, 24.11.2017 ab 14.30 Uhr im CITTI-Park-Kiel (Rolltreppe am Haupteingang) 4000 von der Firma Steiskal gespendete Brötchen in entsprechend bedruckten Tüten verteilt.
Kiels Oberbürgermeister Ulf Kämpfer wird um 14.30 Uhr ein Grußwort sprechen und anschließend  die Aktion tatkräftig unterstützen.

Gewalt kommt nicht in die Tüte ! Brötchentütenaktion gegen Gewalt an Mädchen und Frauen

Wie jedes Jahr erinnert der Arbeitskreis gegen Gewalt an Frauen gemeinsam mit Verteter_innen aus Politik, Verwaltung und weiteren engagierten Frauen und Verbänden mit der landesweiten Brötchentütenaktion an das Thema Gewalt gegen Frauen und Mädchen.

Zu diesem Zweck werden am Freitag, 25.11.2016 ab 12 Uhr im CITTI-Park-Kiel 4000 von der Firma Steiskal gespendete Brötchen in entsprechend bedruckten Tüten verteilt.
Kiels Oberbürgermeister Ulf Kämpfer wird die Aktion tatkräftig unterstützen.
Schirmherrin der Aktion ist wieder Sozialministerin Kristin Alheit.

„Gewalt kommt nicht in die Tüte !“ 2015

Anlässlich des Internationalen Tags gegen Gewalt an Frauen wurden am 23.11.2015 im CITTI-Park Kiel wieder 4000 gespendete Brötchen in entsprechend bedruckten Tüten verteilt. Mit dabei waren die Veranstalterinnen des Arbeitskreises Gewalt gegen Frauen, Renate Treutel als Vertreterin des verhinderten Oberbürgermeisters Kämpfer, Monika Heinold als Vertreterin der ebenfalls verhinderten Sozialministerin und Schirmherrin Kristin Alheit, die Gleichstellungsbeauftragte der Stadt Kiel, das Frauenbündnis Kiel und engagierte Frauen aus Parteien und dem Zonta-Serviceclub. Die Brötchen wurden gespendet von der Firma Steiskal. Mit der überregional stattfindenden Brötchentütenaktion soll jedes Jahr auf die Gewaltproblematik gegen Frauen und Kinder und auf die Unterstützungsmöglichkeiten in Kiel aufmerksam gemacht werden.
 
Im Onlinefotoalbum sind einige Impressionen der Aktion zu sehen.
Am 24.11.2015 erschien in den Kieler Nachrichten folgender Artikel über diese Aktion:
KN-Artikel Brötchentütenaktion 2015 kleiner

„Gewalt kommt nicht in die Tüte !“ 2015

Wie jedes Jahr erinnert der Arbeitskreis gegen Gewalt an Frauen gemeinsam mit Verteter_innen aus Politik, Verwaltung und weiteren engagierten Frauen und Verbänden mit der landesweiten Brötchentütenaktion an das Thema Gewalt gegen Frauen und Mädchen.

Zu diesem Zweck werden am Montag, 23.11.2015 ab 10 Uhr im CITTI-Park-Kiel 4000 von der Firma Steiskal gespendete Brötchen in entsprechend bedruckten Tüten verteilt.

Leider ist Sozialministerin Kristin Alheit, die Schirmherrin dieser Aktion, wegen einer anderen Veranstaltung kurzfristig verhindert und wird durch ihre Ministerkollegin Monika Heinold vertreten. Ebenso musste Oberbürgermeister Ulf Kämpfer seine Teilnahme kurzfristig absagen und schickt stattdessen die Bildungsdezernentin der Stadt Kiel, Renate Treutel.

 

„Gewalt kommt nicht in die Tüte!“ 2014

Anlässlich des Internationalen Tags gegen Gewalt an Frauen wurden am 25.11.2014 im CITTI-Park Kiel wieder 4000 gespendete Brötchen in entsprechend bedruckten Tüten verteilt. Mit dabei waren die Veranstalterinnen des Arbeitskreises Gewalt gegen Frauen, der Kieler Oberbürgermeister Ulf Kämpfer, die Gleichstellungsbeauftragte der Stadt Kiel, das Frauenbündnis Kiel und engagierte Frauen aus Parteien und dem Zonta-Serviceclub. Die Brötchen wurden gespendet von der Firma Steiskal. Mit der überregional stattfindenden Brötchentütenaktion soll jedes Jahr auf die Gewaltproblematik gegen Frauen und Kinder und auf die Unterstützungsmöglichkeiten in Kiel aufmerksam gemacht werden.

Im Onlinefotoalbum sind einige Impressionen der Aktion zu sehen.

Der Bericht aus den Kieler Nachrichten vom 25.11. über die Auftaktveranstaltung in Bad Segeberg kann hier gelesen werden.

Brötchentütenaktion 2014 2

Brötchentütenaktion 2013

„Gewalt kommt nicht in die Tüte !“ lautete wieder das Motto der diesjährigen Brötchentüten-Aktion am 25.11.2013 anlässlich des Internationalen Tages gegen Gewalt an Frauen.

Mitarbeiterinnen der Kieler Frauenberatungsstellen und Aktive vom Zonta-Club Kiel verteilten gemeinsam mit dem Stadtpräsidenten, der Gleichstellungsbeauftragten der Stadt Kiel, sowie Vertreter_innen des Frauenwerks Altholstein, Parteien und Politik einige Stunden lang am Kieler Hauptbahnhof (von der Firma Steiskal gespendete) Brötchen in passend bedruckten Tüten an die Passant_innen.

Hier gibt es ein paar Fotos von der Aktion zu sehen.

Der Artikel aus der Landeszeitung kann hier eingesehen werden.

Brötchentütenaktion 2013 Foto 3  Brötchentütenaktion 2013 Foto

Brötchentütenaktion 2012

Tausende von Brötchen, die für den guten Zweck von der Firma Steiskal gespendet worden waren, wurden am 23.November im CITTI-Park an PassantInnen verteilt. Anlass war der weltweite Aktionstag gegen Gewalt an Frauen am 25.11. und das Motto der Aktion war „Gewalt kommt nicht in die Tüte !“

Neben der Stadtpräsidentin Cathy Kietzer und der frisch gewählten neuen Oberbürgermeisterin Susanne Gaschke waren auch Angehörige politischer Parteien (Ingrid Lietzow, SPD; Antje Danker, SSW; Ayse Fehimli, Linke) und natürlich VertreterInnen von Polizei, dem Verbund feministischer Frauenfacheinrichtungen, dem Kieler Frauenbündnis und dem Frauenwerk Altholstein an der Aktion beteiligt.

„Gewalt kommt nicht in die Tüte“

Am 25.November, dem Internationalen Tag gegen Gewalt an Frauen wurden am Kieler Hauptbahnhof 3000 gespendete Brötchen in entsprechend bedruckten Tüten an PassantInnen verteilt.

An der Aktion war ein breites Bündnis der KIK -Institutionen (Kooperation und Intervention bei häuslicher Gewalt) beteiligt: sowohl Mitarbeiterinnen aller Kieler Frauenberatungsstellen und des Frauenhauses, Polizei, aber auch engagierte Ratsfrauen und Lokalpolitikerinnen und nicht zuletzt der Kieler Oberbürgermeister Torsten Albig.

Hier gibt es Fotos der Veranstaltung zu sehen.