Selbstverletzendes Verhalten – Ursachen u. Unterstützungsmöglichkeiten im päd. Alltag

Alltäglicher Umgang mit Jugendlichen, die sich selbst verletzen stellt pädagogische Fachkräfte vor große Herausforderungen. Damit die betroffenen Mädchen und Jungen adäquat unterstützt werden können, ist es notwendig die vielfältigen Ursachen und Funktionen selbstverletzenden Verhaltens in ihrer Dynamik zu verstehen. Basierend … Weiterlesen →

Hilf mir- aber lass mich bloß in Ruhe !

Mädchen, die von nahen Bezugspersonen misshandelt wurden, stehen später oft im Mittelpunkt schwieriger Beziehungsdynamiken  mit den Pädagog*innen. Alltäglicher Widerstand, Forderung nach Sonderrechten sowie die Schwierigkeit, Positives auszuhalten lösen bei den Fachkräften Ärger oder Resignation aus. Besondere Belastungen bringen Mädchen mit, … Weiterlesen →

Krisenkommunikation und Deeskalationsstrategien (Tagesseminar für Frauen)

Viele Mitarbeiter*innen aus Arbeitsfeldern, in denen sie Verantwortung für die Betreuung von Menschen tragen, sind mit der Problematik möglicher aggressiver und gewalttätiger Übergriffe auf sich und ihre Klienten*innen vertraut. Im PART®-Konzept geht es in grundlegender und umfassender Weise um die … Weiterlesen →

Krisenkommunikation und Deeskalationsstrategien (Tagesseminar f. Frauen)

Viele Mitarbeiter*innen aus Arbeitsfeldern, in denen sie Verantwortung für die Betreuung von Menschen tragen, sind mit der Problematik möglicher aggressiver und gewalttätiger Übergriffe auf sich und ihre Klienten*innen vertraut. Im PART®-Konzept geht es in grundlegender und umfassender Weise um die … Weiterlesen →

Traumatisierte Kinder und Jugendliche im pädagogischen Alltag !

Kinder und Jugendliche, die Gewalt, Beziehungsabbrüchen, Vernachlässigung oder Krieg und Flucht ausgesetzt waren leiden meistens unter posttraumatischen Symptomen: Aggressives Verhalten,  Albträume oder Konzentrationsschwierigkeiten belasten sie im Alltag und stellen erhöhte Anforderungen an die pädagogischen Fachkräfte. Um die Betroffenen adäquat zu … Weiterlesen →

Tagesfortbildung: „Hilf mir – aber lass mich bloß in Ruhe !“

Mädchen mit Kapuzenshirt und zerfetzter Jeans sitzt mit hängendem Kopf vor einer dinklen Steinwand mit Graffitis

Mädchen, die von nahen Bezugspersonen misshandelt wurden, stehen später oft im Mittelpunkt schwieriger Beziehungsdynamiken  mit den Pädagog*innen. Alltäglicher Widerstand, Forderung nach Sonderrechten sowie die Schwierigkeit, Positives auszuhalten lösen bei den Fachkräften Ärger oder Resignation aus. Besondere Belastungen bringen Mädchen mit, … Weiterlesen →

Fachfortbildung: „Vom Umgang mit Sterben, Tod und Trauer- in der Arbeit mit Kindern und Jugendlichen“

Teenager-Mädchen mit langen braunen Haaren sitzt auf Steintreppe. Sie hat das Gesicht auf die Hände gestützt und sieht traurig aus.

Auch dieses Jahr bieten wir diese beliebte Tagesfortbildung für pädagogische Fachkräfte an: Beim Tod eines geliebten Menschen bricht für jede/n Hinterbliebene/n eine Welt zusammen. Wenn Kinder und Jugendliche mit Sterben, Tod und Trauer konfrontiert werden, ist dies für begleitende Erwachsene … Weiterlesen →

Fachfortbildung: Symbolarbeit in der Arbeit mit trauernden Kindern und Jugendlichen

Die Konfrontation mit Themen wie Sterben, Tod und Trauer bringt oft Erschütterung und Sprachlosigkeit mit sich. Dies gilt für die trauernden Kinder und Jugendlichen genauso wie für die begleitenden Erwachsenen. Wie können BegleiterInnen die Kinder und Jugendlichen erreichen, wenn die … Weiterlesen →

Tagesfortbildung für pädagogische Fachkräfte: Vom Umgang mit Sterben, Tod und Trauer in der Arbeit mit Kindern und Jugendlichen

Bild einer jungen Frau, die sich traurig mit dem Handrücken über die Augen wischt

Beim Tod eines geliebten Menschen bricht für jede/n Hinterbliebene/n eine Welt zusammen. Wenn Kinder und Jugendliche mit Sterben, Tod und Trauer konfrontiert werden, ist dies für begleitende Erwachsene sowie für die trauernden Kinder und Jugendlichen selbst  oft eine schwierige und … Weiterlesen →

Tagesfortbildung für pädagogische Fachkräfte: Vom Umgang mit Sterben, Tod und Trauer… in der Arbeit mit Kindern und Jugendlichen

Beim Tod eines geliebten Menschen bricht für jede/n Hinterbliebene/n eine Welt zusammen. Wenn Kinder und Jugendliche mit Sterben, Tod und Trauer konfrontiert werden, ist dies für begleitende Erwachsene sowie für die trauernden Kinder und Jugendlichen selbst oft eine schwierige und … Weiterlesen →

Tagesfortbildung für pädagogische Fachkräfte: „Hilf mir – aber lass mich bloß in Ruhe !“

Tagesfortbildung für pädagogische Fachkräfte: „Hilf mir – aber lass mich bloß in Ruhe !“ – Mädchen mit problematischen Bindungserfahrungen im pädagogischen Alltag Mädchen, die von nahen Bezugspersonen misshandelt wurden, stehen später oft im Mittelpunkt schwieriger Beziehungsdynamiken  mit den Pädagog*innen. Alltäglicher … Weiterlesen →

Tagesfortbildung für pädagogische Fachkräfte: „Symbolarbeit in der Arbeit mit trauernden Kindern und Jugendlichen“

Die Konfrontation mit Themen wie Sterben, Tod und Trauer bringt oft Erschütterung und Sprachlosigkeit mit sich. Dies gilt für die trauernden Kinder und Jugendlichen genauso wie für die begleitenden Erwachsenen. Wie können BegleiterInnen die Kinder und Jugendlichen erreichen, wenn die … Weiterlesen →

Netzwerk Gewaltfreies Leben für geflüchtete Frauen

Der Bedarf ist schon länger da, eigene Hilfsangebote für geflüchtete Frauen und Fortbildungsangebote für die vielen ehrenamtlichen und professionellen Helfer_innen in der Flüchtlingsarbeit zu schaffen. Nun hat sich solch ein Netzwerk gegründet und bereits erste Angebote gemacht. Das Netzwerk gewaltfreies … Weiterlesen →

Das Netzwerk gewaltfreies Leben für geflüchtete Frauen in Kiel lädt ein zur Informations- und Fortbildungsveranstaltung „Geflüchtete Frauen kompetent begleiten“

Frauen und Mädchen fliehen wie Männer vor Krieg, Folter und Armut. Zusätzlich sind sie Menschenrechtsverletzungen ausgesetzt, die sie fast ausschließlich als Frauen und Mädchen betreffen: Zwangsverheiratung, Menschenhandel, Vergewaltigung und Verweigerung von Bildungschancen sind dafür Beispiele. Sie erfahren zum Teil Gewalt … Weiterlesen →

Vorankündigung: Fachtagung zu „Transgenerationaler Traumaweitergabe“

Bevor der offizielle Flyer fertig ist hier bereits eine Vorankündigung für einen spannende Fachtagung, die am 1.3.2016 im Schleswig-Holsteinischen Landtag stattfinden wird: „Unbewusste Erbschaften – Transgenerationale Weitergabe von Traumata als Herausforderung für die psychosoziale Arbeit“ Anmeldungen sind erst ab Januar … Weiterlesen →